Bedingungen

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp) und, soweit diese für die Erbringung logistischer Dienstleistungen nicht gelten, nach den Logistik-AGB jeweils neuester Fassung. Die ADSp beschränken in Ziffer 23 die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB für Schäden in speditionellem Gewahrsam auf 5 EUR/kg; bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung auf 2 SZR/kg sowie darüber hinaus je Schadensfall bzw. -ereignis auf 1 Mio. bzw. 2 Mio. EUR oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist. Ergänzend wird vereinbart, dass Ziffer 27 ADSp weder die Haftung des Spediteurs noch die Zurechnung des Verschuldens von Leuten oder sonstigen Dritten abweichend von gesetz lichen Vorschriften wie § 507 HGB, Art. 25 MÜ, Art. 36 CIM, Art. 20 CMR und 21 CMNI zugunsten des Auftraggebers erweitert, dass der Spediteur als Verfrachter in den in § 512 Abs. 2 Nr. 1 HGB aufgeführten Fällen des nautischen Verschuldens oder Feuer an Bord nur für eigenes Verschulden haftet und der Spediteur als Frachtführer im Sinne der CMNI unter den in Art. 25 Abs. 2 CMNI genannten Voraussetzungen nicht für nautisches Verschulden, Feuer an Bord oder Mängel des Schiffes haftet.

Für den Leistungsrahmen, der sich aus dem jeweiligen Produkt ergibt, sind zusätzlich folgende Regelungen anzuwenden, die vorrangig gelten, sofern sie von den ADSp und den Logistik-AGB abweichen:

1. Allgemeiner Leistungsumfang/Geltungsbereich

  • Bundesweit flächendeckende Avisierung von online bestellten Waren per SMS oder E-Mail
  • Die Zustellung erfolgt zu vorgegebenen Zeitfenstern frei Bordsteinkante, soweit keine Sonderdienste vereinbart wurden
  • Die Abendzustellung (zwischen 17 und 22 Uhr), individuelle Zustelltermine und Sonderdienste können unter bestimmten Voraussetzungen vereinbart werden (s. „2. Allgemeine Voraussetzungen“)

2. Allgemeine Voraussetzungen

  • Verfügbarkeit der Ware
  • Für eine Avisierung per E-Mail und/oder SMS muss die E-Mail-Adresse und/oder Handynummer des Empfängers mit den Sendungsdaten übermittelt werden
  • Für eine Zustellung am Tag nach der Avisierung (24-Stunden-Service) muss der Empfänger eine Terminbestätigung bis 22 Uhr am Avistag übermitteln. Andernfalls wird der übernächste Werktag angeboten
  • Für die Buchung von Zusatzleistungen und Sonderdiensten wie die Auswahl eines Zustellfensters bei der Bestellung, ServiceLine 1 oder Ganztagsanlieferung ist die vollständige Integration der Avisierungsplattform in den jeweiligen Webshop vonnöten sowie der Zugriff auf das Warenwirtschaftssystem/die Warenverfügbarkeitsprüfung des Webshops
  • Normale Beförderungsverhältnisse und ungehinderte Verbindungswege
  • Bereitstellung zur vereinbarten Abholzeit
  • Beanspruchungsgerechte, geeignete und transportsichere Verpackung
  • Korrekte Absenderangabe, Adressierung und Markierung auf allen Packstücken
  • Ordnungsgemäß ausgefüllter Speditionsauftrag

3. Maße und Gewichte

  • Seitenlänge: max. 2,40 m
  • Höhe: max. 2,00 m

4. Ausschlüsse

  • Ausschlüsse gemäß ADSp
  • Packstücke > 6 m Länge
  • Sendungsgewicht > 3.000 kg und Colligewicht > 2.000 kg
  • Wertsachen/Valoren wie Edelsteine, Schmuck, Geld, Chipkarten, Dokumente, Urkunden, Wertpapiere, echte Perlen, Münzen, Wertkarten, Kunstgegenstände, Antiquitäten, echte Teppiche und Pelze, Gemälde
  • Lebende Tiere und Pflanzen
  • Temperaturgeführte Güter, Tiefkühlgut, verderbliche Güter
  • Tabakwaren, diebstahlgefährdete Güter
  • Umzugsgut
  • Drogen und Betäubungsmittel
  • Gefahrgut der Klassen 1, 2, 3, 4.1, 4.2, 4.3, 5.1, 5.2, 6.1, 6.2, 7, 8;
  • Selbstabholer
  • Zustellung an regionalen und bundeseinheitlichen Feiertagen
  • Nachträgliche Buchung von Leistungen beim zustellenden CargoLine-Partner
  • Weitere Einschränkungen in Abhängigkeit von der Kombinierbarkeit einzelner CargoLine-Produkte und ihrer produktspezifischen Ausschlüsse und Voraussetzungen; Inselzustellung auf Anfrage

5. Frankaturen

Zugelassen sind ausschließlich die Frankaturen frei Haus und unfrei. Ausnahme: Bei Buchung der Zusatzdienstleistung ServiceLine gilt die Frankatur frei Verwendungsstelle.

(Stand Januar 2015)

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×